Wie Unternehmen das Jahr 2018 für sich nutzen können

Wie Unternehmen das Jahr 2018 für sich nutzen können

Unternehmen, die sich an die führende Spitze kämpfen wollen, müssen zwingend auf der Höhe der Zeit bleiben, um ihre Ziele zu erreichen. Am Puls der Zeit zu bleiben bedeutet hierbei Digitalisierung auf höchstem Niveau umzusetzen. Was 2018 am häufigsten umgesetzt wird oder zumindest von Experten angeraten ist, erläutern wir in diesem Beitrag.

Wie und was?
Dazu gehört, sich erst einmal im Klaren darüber zu sein, in welchen Bereichen das Unternehmen Digitalisierung braucht oder sich digital erweitern kann. IT Consultants können hier Unterstützung leisten, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Dann geht es im nächsten Schritt daran, damit zu beginnen umzustrukturieren oder die Strukturen zu erweitern.

Experten gehen davon aus, dass eine zentrale IT Entwicklung für 2018 in Unternehmen hauptsächlich die Umstrukturierung im Sinne von Re-Plattforming sein wird. Größere Unternehmen tun gut daran vielschichtige Prozesse auf eine gemeinsame Plattform umzustellen, die mehrere Optionen wie Ausführungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten vereint und einen Multi-Use zulässt. Eine gemeinsame Plattform löst zahlreiche Probleme, die sich aus verschiedenen Zugriffsbeschränkungen und Feedbackschleifen von einer Instanz zur anderen ergeben. Wie oft ist es der Fall, dass komplexe Datensätze für vielleicht ein und dasselbe Projekt auf etlichen, verschiedenen Plattformen und Dateien gelagert sind? Das behindert die Effizienz im Alltag ungemein. Insgesamt kann durch ein Re-plattforming um einiges produktiver gearbeitet werden.

Doch was muss solch eine Plattform können?
Zum einen gehört das dynamische Hosten von Dienstleistungen oder Produkten, die Benutzerfreundlichkeit und die Möglichkeit, Auswertungsfunktionen zu implementieren, dazu – je nach Anforderung der Branche. Solche komplexen Plattformen, die die Arbeitsprozesse effizienter gestalten, erfordern Mitarbeiter, die mit diesen Strukturen umgehen können; sogenannte Digital Natives, die nicht mit dem Informationsfluss oder der Handhabung überfordert sind. Zumindest die Fähigkeit, sich darin schnell einzuarbeiten muss gegeben sein. Experten sagen, dass die richtige Personalwahl darüber entscheiden wird, wie stark sich ein Unternehmen aufstellen und behaupten kann.

Künstliche Intelligenzen sind nach wie vor Thema.
In einem unserer vorherigen Blogbeiträge haben wir dies schon erläutert. Machine Learning und der Ausbau des Verständnisses von natürlicher Sprache werden dieses Jahr um einiges stärker im Vordergrund stehen. Die Fortschritte der Wissenschaft im Bereich der KI-Technologie verbessern sich rasant und Unternehmen können diesen Stand nutzen, um große Datenmengen intelligenter zu analysieren. Fachgrößen meinen sogar, dass der Einsatz von KI den entscheidenden Unterschied von stagnierenden und führenden Unternehmen ausmache.

Digitaler Partner für Software
Die immense Programmierungsarbeit, die bei Umstrukturierung, Automatisierung oder allgemeiner Digitalisierung auf einen zukommt, intensiviert den Druck, der mit straffen Deadlines einhergeht. Das Arbeitspensum kann einen dadurch sehr belasten. Manchmal kann man sich auch einfach nicht damit auseinander setzen, woher man jetzt noch einen geeigneten Developer bekommt. Das lokale Outsourcing ist hierbei die beste Lösung, auf die immer mehr Unternehmen zurückgreifen. Externe Dienstleister können dabei unter die Arme greifen. Mit frischen Ideen helfen Softwaredienstleister von außerhalb, den Berg abzuarbeiten oder gar Brücken und Tunnel zu bauen, wo vorher die Zeit für solche Visionen schlichtweg fehlte.

Wir von we {code} it unterstützen Sie gerne dabei, sich stark für den Markt aufzustellen und 2018 zu Ihrem persönlichen, erfolgsgekrönten Jahr zu formen. Als digitaler Partner haben wir bereits mit Größen wie der KfW IPEX Bank, der Straßenverkehrsgenossenschaft und dem House of Finance der Goethe Universität Projekte gelungen durchgeführt. Auch Ihnen verhelfen wir mit unserer Beratung und Kompetenz dem Zeitgeist zu entsprechen und ihm voranzugehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.