Wie man die Effizienz von Excel auf die nächste Stufe hebt – mit diesen kleinen Helfern

Wie man die Effizienz von Excel auf die nächste Stufe hebt – mit diesen kleinen Helfern

Da wir bereits öfter mal Beitragsreihen veröffentlicht haben wie Frontend Frameworks oder empfehlenswerte JS PlugIns, wollen wir dir heute PlugIns für MS Excel vorstellen (u.a. in Kombination mit anderen MS Office Produkten). Dabei wollen wir nicht das Rad neu erfinden, aber dir Möglichkeiten auf den Schirm packen, die dir den Arbeitsalltag um einiges erleichtern. Das tägliche Arbeiten mit Excel Tabellen kann nämlich durchaus mehr Zeit kosten, als nötig wäre. Daher geben wir hier dir einen kleinen Querschnitt von praktischen PlugIns.

Das E2P AddIn ist hierbei ein relativ neues AddIn, das dir die stupide Copy-Paste-Arbeit von Excel Data Schemen in PowerPoint erspart. Mit ein paar wenigen Mausklicks kannst du deine Excel Sheets mit PowerPoint zusammenführen und einiges an Zeit sparen. Wie genau das funktioniert ist auf der E2P Page.

Das Chart-Me AddIn ist ein fortgeschritteneres Tool, mit dem du komplexe und aufwendige Charts erstellen und in Excel abbilden kannst. Mehr darüber erfährst du auf der „hi chart“ Seite.

Power User bedient den Design technischen Aspekt der zahlreichen Excel PlugIns. Da es ein PlugIn für Excel und für PowerPoint ist, kommt es mit einer Vielzahl an Besonderheiten einher. Dieses AddIn ist besonders geeignet für Experten im Marketing, Consulting und Finanzsektor. Ein anschauliches Video dazu findet ihr auf der Seite.

Das XLhub AddIn erlaubt es dir Daten von Excel auf einen SQL Server zu verschieben. Mit 15 $ ist es zwar nicht frei zugänglich, jedoch eine lohnende Investition.  Der Vorteil hierbei ist, die Daten in einem Hub zu speichern, statt sie per Mail zu verschicken und dabei ein mögliches Sicherheitsrisiko einzugehen. Ihr müsst jedoch beachten: Das XLhub Addin funktioniert nur auf dem PC bei Excel 2007, 2010 und 2013 sowie SQL Datenbanken nach 2005 oder SQL Azure.

Wo wir schon mal den Faktor Sicherheit erwähnen: Unviewable Plus dürfte für VBA Entwickler interessant sein. Die App ist ein VBA AddIn, das den Source Code „unviewable“ macht. Dieser ist somit von potentiellen Hackern und Weiterverkäufern und Trittbrettfahrern geschützt.

Falls du andere, effiziente Excel PlugIns kennst, die dir oder anderen das Arbeiten mit Excel erleichtert haben, dann halte dein Wissen nicht zurück und teile es. Wir freuen uns über jede Anregung, die wir bekommen oder Input für Themenbereiche, über die ihr informiert werden wollt.

we {code} it selbst hat ebenfalls zahlreiche Anfragen für Office Erweiterungen umgesetzt. Vor allem individuell programmierte AddIn Lösungen haben unseren Kunden den Arbeitsalltag vereinfacht. Automatisierungstools können die Prozesse effektiv optimieren, sodass sich eine generelle Auseinandersetzung mit erweiterten Lösungen für den Umgang mit Excel wirklich lohnt. Ob du in deiner Firma nun als Excel-Profi bekannt bist oder das genaue Gegenteil – umgehen kannst du das Datentool eher nicht. Mit dem richtigen PlugIn kannst du aber einen Helfer an deiner Seite wissen, der dir so manche Arbeit abnimmt.

Sorgenfrei mit Backup Plugins für WordPress

Sorgenfrei mit Backup Plugins für WordPress

In jeder Website steckt ein immenser Arbeitsaufwand: Inhalte erstellen, Designs und Plugins auswählen, Einstellungen festlegen, passende Bilder und Videos suchen. Doch was wäre, wenn die Website plötzlich verschwunden und alle Daten gelöscht wären? Wer schon einmal all seine Dokumente verloren hat, weil die Festplatte plötzlich den Geist aufgegeben hat, kennt das Gefühl. Unzählige Stunden an Arbeit sind verloren und im schlimmsten Fall kann man nicht weiterarbeiten. Die manuelle Wiederherstellung der Seite ist nahezu unmöglich. Aus diesem Grund ist es schon lange Regel Nr. 1, stets ein Backup seiner Daten anzulegen, und das gilt selbstverständlich auch für Websites.

Keine Garantie für Sicherheit
Dass eine Website plötzlich verschwindet, ist nicht so unrealistisch, wie es zunächst scheint. Vorstellbar sind viele Szenarien:

  • Die Server des Providers fallen wegen Feuer- oder Wasserschäden aus, oder ein Hackerangriff legt das Datenzentrum lahm
  • Wegen versehentlich versäumter Zahlung wird der Account gelöscht
  • Die Website wird von Malware angegriffen und der Provider fährt sie aus Sicherheitsgründen runter
  • Ein kleiner Fehler im Code hat gravierende Auswirkungen und die Website bricht zusammen
  • Die Daten werden versehentlich gelöscht

Und auch, wenn der Provider verspricht, dass die Daten bei ihm sicher sind, kann man sich darauf nicht vollständig verlassen. Wer sich die AGBs etwas sorgfältiger durchliest, wird sogar bei einigen feststellen, dass die Verantwortung letztendlich beim Nutzer liegt.

Möchte man also Gewissheit haben, dass auch in den oben genannten Fällen alle Daten trotzdem wiederherstellbar sind, sollte man sich entsprechende Backup-Software zulegen. Dafür gibt es große Auswahl, die von kostenlosen Services bin hin zu kostenpflichtigen Angeboten mit einer Vielzahl an praktischen Funktionen reicht.

Hier eine Übersicht über einige hilfreiche Backup-Lösungen:

1 – UpdraftPlus Backup and Restoration

Updraft Plus ist eines der beliebtesten WordPress-Plugins, mit dem sich Daten mit einem Klick wiederherstellen lassen. Alle Datenbanken und Dateien werden in der Cloud (zum Beispiel Google Drive oder Dropbox) gespeichert und können zeitgesteuert geplant werden. In der kostenpflichtigen Variante stehen auch andere Cloud-Services sowie zahlreiche weitere Features zur Verfügung.

2 – Backup Buddy

Mit diesem kostenpflichtigen Plugin lassen sich Backups automatisch nach einem Zeitplan erstellen. Dabei können entweder Datenbanken und Dateien auf einmal gespeichert werden, oder in unterschiedlichen Intervallen. Außerdem können auch einzelne Dateien vom Backup ausgeschlossen werden. Backup Buddy beinhaltet zusätzlich noch weitere Features wie zum Beispiel einen Virenscanner.

3 – BackWPup

Dieses Plugin ist Made in Germany und sowohl kostenlos, als auch als Pro Version verfügbar. Das Backup wird hier in einer einzigen .zip-Datei gespeichert. Dabei sichert es die gesamte Installation mitsamt /wp-content/ bei einem externen Anbieter. Auch hier stehen dazu in der kostenpflichtigen Version mehr Services zur Auswahl. Zudem lassen sich unter anderem Datenbanken optimieren und reparieren.

Bei der Auswahl des Plugins sollte darauf geachtet werden, welche Anforderungen bestehen, denn nicht jede Funktion ist für jeden Nutzer relevant. Doch unabhängig davon, welche Wahl schließlich getroffen wird, ist es eine Erleichterung, zu wissen, dass alle Daten sicher sind.

Hilfreiche jQuery/Javascript Plugins – Teil 5

Hilfreiche jQuery/Javascript Plugins – Teil 5

Heute setzen wir unsere Reihe zu jQuery Plugins fort und stellen euch ein paar praktische Neuheiten vor, die jede Website zum absoluten Hingucker machen.

iziToast

iziToast

Mit diesem Plugin könnt ihr schicke Notifications auf eurer Website einbinden. Diese sind nicht nur schlank und flexibel, sondern auch noch responsive. Dadurch lassen sich informative Mitteilungen auf der Seite einblenden, aber auch Aufforderungen zu einer Aktion oder Warnmeldungen. Das sieht nicht nur gut aus, sondern macht die Seite auch persönlicher und interaktiver für Nutzer.

Hier eine beispielhafte Vorschau des Codes:

Mirror Effect

Der Name „Mirror Effect“ sagt eigentlich schon alles: Hiermit könnt ihr hübsche Spiegeleffekte erzeugen. Das macht sich zum Beispiel besonders gut auf der Landing Page einer Website. Ein Bild wird entweder innerhalb einer Slideshow gespiegelt, oder einfach als Dekoration. Wichtig ist, dass dafür ein moderner Browser verwendet wird.

nanogallery2

nanogallery2

nanogallery2 ermöglicht das Erstellen schöner Bildergalerien mit einer Vielzahl an Effekten. Es stehen eine Reihe von Designoptionen zur Verfügung, mit denen ihr nach Belieben eine Galerie für eine Website oder einen Blog entwerfen könnt. Individuell angepasst werden können zum Beispiel das Layout, Hover Effekte für Thumbnails und der Darstellungsmodus. Auch die Navigation über Tags und die Einbindung von Bildern aus Services wie Flickr ist möglich.

Das sieht dann zum Beispiel so aus:

Paroller.js

Dieses Plugin macht Parallax Scrolling auf Websites möglich. Das sieht zum einen wirklich elegant aus und bringt zum anderen Leben in die Seite. Während des Scrollens können sich Elemente entweder horizontal oder vertikal bewegen. Der Code lautet dann beispielsweise so:

Außerdem ist das Plugin auch noch für mobile Geräte geeignet. Was will man mehr?

 

Hilfreiche jQuery / Javascript Plugins – Teil 4

Hilfreiche jQuery / Javascript Plugins – Teil 4

Heute stellen wir euch ein paar der jQuery Plugins für den Frontend Bereich vor, die wir persönlich für kreativ und nützlich erachten und warum.

  • Material Design Hierarchical Display
    Wenn ihr dem Link, unterlegt im Bild, folgt, seht ihr wie aus vielen verschiedenen Elementen, ein einziges großes entsteht. An den Beispielen könnt ihr euch mit den Animationseffekten ausprobieren. In jedem Fall ist hier ein einschlägiger Effekt gegeben, wenn man diese Plugins auf Internetshops als Logo oder auf Unternehmenswebsites nutzt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt, denn sowohl Effekte als auch Elementenanordnung und ob man aus vielen kleinen überhaupt ein großes zusammenhängendes machen möchte, sind individuell gestaltbar.

Einen Einblick in den Code seht ihr hier:

Mit 2 Zeilen ist diese Codierung also recht kurz und simpel gehalten, erzielt aber einen einschlägigen Effekt für einen professionellen Internet-Auftritt.

  • TwentyTwenty

    Das perfekte Plugin, um einen Vergleich zwischen zwei Aspekten visuell hervorzuheben.
    Das Tool sorgt dafür, dass man zwei Bilder übereinander legen kann, ohne dass man zwei Bilder nebeneinander posten muss. Dabei kann man ganz einfach mittels eines Sliders das obere Bild schieben, um das untere zu sehen. Das eignet sich optimal für Vergleiche, in dem man diverse Änderungen an Gebäuden beispielsweise darstellen möchte. Durch den Slider bestimmt man selbst bis zu welchem Abschnitt man das obere Bild zur Seite schiebt und wie viel man vom anderen, unten gelegenen, offenbart. Somit kann man ganz genau Stück für Stück die übereinander liegenden Bilder live miteinander vergleichen. Für einen Vorher/Nachher-Effekt ideal.
    Hier der Code dazu:
  • RoundSlider

Hier haben wir einen Slider, den man ebenfalls individuell designen kann und für verschiedene Zwecke für sich nutzen kann. Auch hier sind Online-Shops als Beispiel zu nennen. Diese haben des Öfteren Funktionen, mit denen man die Mindest- sowie Maximal-Preishöhe einstellen kann. Dafür sind die modern gestalteten Slider ein Blickfang. Auch bei Abbildungen von Prozentzahlen können die Slider eine innovative Darstellungsform bieten, sodass man sich von anderen digitalen Präsenzen unterscheidet.
Hier könnt ihr euch die verschiedenen Optionen der Slides ansehen:

Das waren einige wenige Plugin Beispiele, in die man sich sowohl von der Programmierer-Seite als auch von einem unternehmerischen Standpunkt aus einarbeiten kann. Simple Codierung mit prägnantem Effekt durch Animation und Design ergeben Plugins, die jede digitale Präsenz nach Außen entsprechend vermarkten. In der heutigen Zeit ist das Visuelle aller anderen Vermarktung voraus. Daher lohnt es sich mit den einfachsten Mitteln auf Blickfang zu setzen.